Niemals Selten Manchmal Immer

Kino
4677634jpg-r_1920_1080-f_jpg-q_x-xxyxx
Datum: So, 25. Okt 2020 18:00

 

Alle Termine:


  • Do, 22. Okt 2020 18:00
  • Sa, 24. Okt 2020 18:00
  • So, 25. Okt 2020 18:00
  • Mo, 26. Okt 2020 18:00
  • Di, 27. Okt 2020 18:00
  • Mi, 28. Okt 2020 18:00
  • Do, 29. Okt 2020 20:30
  • Fr, 30. Okt 2020 20:30
  • Sa, 31. Okt 2020 20:30
  • So, 1. Nov 2020 20:30
  • Mo, 2. Nov 2020 20:30
  • Di, 3. Nov 2020 20:30
  • Mi, 4. Nov 2020 20:30

Das Leben der 17-jährigen Autumn (Sidney Flanigan) verläuft so normal wie unspektakulär. Auf dem Land in Pennsylvania geht sie ihrer Arbeit in einem Supermarkt nach und führt ein bescheidenes Leben. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie bemerkt, dass sie ungewollt schwanger ist. Auf die Hilfe ihrer Eltern kann sie allerdings nicht bauen. Genauso wenig helfen ihr die Broschüren im Gesundheitszentrum weiter, auf Autums Fragen haben die Hefte keine Antworten. Was das junge Mädchen durch ihre eigenen Nachforschungen über reproduktive Dienstleistungen erfährt, ist nicht ermutigend: Als Minderjährige kann sie in ihrem Bundesstaat ohne Zustimmung der Eltern keine Abtreibung erhalten. Das lässt sie über die jahrhundertealten Methoden nachdenken, die Frauen angewendet haben, wenn sie mit ungewollten Schwangerschaften konfrontiert wurden. Autumns Cousine Skylar (Talia Ryder) sieht sie jeden Tag in der Schule und bei ihrem Teilzeitjob als Kassiererin – und schon bald ist für sie die Sache klar: Kurzerhand reist sie mit ihr nach New York. Dort angekommen, wollen die beiden eine Klinik aufsuchen, die bei Autumn die Abtreibung vornehmen soll...

Gerade in den USA wird das Thema Abtreibung weiterhin von allen Seiten mit den härtesten Bandagen ausgefochten. Aber Eliza Hittman („Tote Mädchen lügen nicht“) geht es in ihrem dritten Spielfilm „Niemals Selten Manchmal Immer“ überhaupt nicht um irgendwelche politischen, ethischen oder religiösen Argumente. Stattdessen versetzt sie sich mit einem Maß an Empathie, wie man es im Kino nur ganz, ganz selten erlebt, in die Haut einer 17-Jährigen, die feststellen muss, dass sie ungewollt schwanger ist. Es folgt ein fast schon dokumentarisch anmutender Roadtrip, der einen die ganze Verzweiflung der jungen Protagonistin unmittelbar spüren lässt, ohne sie mit den üblichen filmischen Übertreibungen weiter zu befeuern. „Niemals Selten Manchmal Immer“ ist ein betont nüchterner, naturalistischer Film, der einem genau deshalb immer wieder den Boden unter den Füßen wegzieht. Autumn (Sidney Flanigan)

Fazit: Selten hat man einen empathischeren Film gesehen – Eliza Hittman lässt ihren jungen Stars jede Menge Raum, um aus ihren Rollen Menschen aus Fleisch und Blut zu formen, während die Regisseurin selbst mit einem geradezu unerhörten Maß an Einfühlungsvermögen vom Schicksal einer ungewollt schwangeren Teenagerin erzählt. Keine Überspitzungen, keine Verharmlosungen, kein forcierter Moment – und gerade deshalb ein so ungemein kraftvoller Film.

 

Genre:
Drama
Regie:
Eliza Hittman
Darsteller:
Sidney Flanigan, Talia Ryder, Théodore Pellerin
Filmlänge (min):
104
Altersfreigabe:
FSK ab 12 freigegeben
Produktionsland:
USA, Großbritannien
Erscheinungsjahr:
2020
Trailer

Powered by iCagenda

Suche

Programmkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7

Öffnungszeiten

Montag & Donnerstag:
10:00 Uhr - 01:00 Uhr

Dienstag & Mittwoch:
11:30 - 01.00 Uhr

Freitag & Samstag:
10:00 Uhr - 03:00 Uhr

Sonntag:
14:00 Uhr - 01:00 Uhr

kein Ruhetag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.