Ostwind 5 Der große Orkan

Kino
2474455jpg-r_1920_1080-f_jpg-q_x-xxyxx
Datum: Fr, 13. Aug 2021 15:00

 

Alle Termine:


  • Do, 5. Aug 2021 18:00
  • Fr, 6. Aug 2021 18:00
  • Sa, 7. Aug 2021 15:00
  • So, 8. Aug 2021 15:00
  • Mo, 9. Aug 2021 18:00
  • Di, 10. Aug 2021 18:00
  • Mi, 11. Aug 2021 18:00
  • Do, 12. Aug 2021 18:00
  • Fr, 13. Aug 2021 15:00
  • Sa, 14. Aug 2021 15:00
  • So, 15. Aug 2021 15:00
  • Mo, 16. Aug 2021 18:00
  • Di, 17. Aug 2021 18:00
  • Mi, 18. Aug 2021 18:00

Über Gut Kaltenbach zieht ein Sommersturm auf, was den Pferde-Wanderzirkus Equuleus dazu zwingt, auf dem Gestüt Schutz vor dem Unwetter zu suchen. Ari hat sich mittlerweile gut auf dem Hof eingelebt und wird von der Welt des Kunstreitens magisch angezogen. Viele Länder bereisen und Zirkus mit Pferden – sie ist ganz fasziniert von dem Gedanken. Sie fragt sich, ob solch eine Show ihre wahre Bestimmung sein könnte? Bald darauf fasst Ari (Luna Paiano) den Plan, gemeinsam mit dem Zirkusjungen Carlo (Matteo Miska) und der Hilfe von Ostwind einem in die Jahre gekommenen Showpferd zu helfen. Doch der durchtriebene Zirkusdirektor Yiri (Gedeon Burkhard) ahnt, was Ari vorhat, und Ostwind gerät in Gefahr. Als alles verloren scheint, kommt Mika (Hanna Binke) in letzter Sekunde aus Kanada zurück. Gemeinsam versuchen sie alles, um ihren Ostwind zu retten.

Fünfter und letzter Teil der „Ostwind“-Reihe.

 

Mädchen und Pferde – kaum eine andere Kombination hat in den vergangenen Jahren derart zuverlässig neue Leinwand-Franchises hervorgebracht: So sattelte etwa Wendy ihre Stute Dixie zumindest zweimal, während Bibi & Tina auf Amadeus und Sabrina sogar gleich vier Mal über die Leinwände (und dann noch durch eine Staffel der gleichnamigen Amazon-Prime-Serie) preschten. Ostwind kommt nun sogar schon zu seinem fünften Kinoeinsatz in acht Jahren. Es soll der letzte Aufgalopp für den temperamentvollen Hengst sein. Zumindest kündigt der Verleih „Ostwind 5 – Der große Orkan“ als „das große Finale“ der Saga an, deren erste drei Teile Katja von Garnier inszeniert wurden, bevor Theresa von Eltz bei „Ostwind 4“ auf dem Regiestuhl Platz nahm.

Für den finalen Teil hat die „Ostwind“-Romanautorin Lea Schmidbauer die Zügel nun selbst in die Hand genommen. Dabei hat sie sich bestimmt eine Menge von ihren beiden Vorgängerinnen auf dem Regiestuhl abgeschaut. Doch in puncto „Pferdemagie“ bleibt ihr Film hinter den vier Vorgängern zurück. Dafür punktet „Ostwind 5“ mit einer – natürlich von Schmidbauer selbst geschriebenen – Story, die sich dankenswerterweise abseits gängiger Pferdefilm-Themen wie Reiterhofrettung oder Rivalinnen-Gezanke bewegt und das Publikum stattdessen in die Welt des Kunstreitens führt.

 

 

Genre:
Familienfilm,
Regie:
Lea Schmidbauer
Darsteller:
Luna Paiano, Hanna Binke, Matteo Miska
Filmlänge (min):
102
Altersfreigabe:
FSK ab 0 freigegeben
Produktionsland:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2021
Trailer

Powered by iCagenda

Suche

Programmkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Öffnungszeiten

Montag & Donnerstag:
10:00 Uhr - 01:00 Uhr

Dienstag & Mittwoch:
11:30 - 01.00 Uhr

Freitag & Samstag:
10:00 Uhr - 03:00 Uhr

Sonntag:
14:00 Uhr - 01:00 Uhr

kein Ruhetag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.